Frühlingsfest bei H24

Am 08.06.2024 veranstalten wir wieder unser traditionelles Frühlingsfest rund um die Clubstation am Fallersleber Wasserturm. Beginn ist um 13:00 Uhr. Wenn ihr mal eine neue Perspektive auf Fallersleben und Umgebung werfen wollt, dann kommt vorbei. Wir werden die Plattfom auf unserer Clubstation in 22m Höhe öffnen und natürlich auch Führungen in der Clubstation anbieten. Und wer möchte, kann auch gern mal mit dem Rest der Welt in Kontakt treten. Die Wolfsburger Funkamateure stehen euch gern mit Rat und Tat zur Verfügung. Gäste sind natürlich herzlich willkommen.
Der Weg zum Wasserturm an der Herzogin-Clara-Str. 33b befindet sich zwischen dem USK-Heim und der Tennishalle.
Ein Blick über Fallersleben Richtung Nordwesten
ACHTUNG: Aufgrund des zur gleichen Zeit stattfindenden Schützenfestes auf dem Platz vor dem Wasserturm ist mit eingeschränkten Parkmöglichkeiten direkt am Turm zu rechnen!

Mitgliederversammlung des OV Wolfsburg

Arnfried Spoerel für 60jährige Mitgliedschaft geehrt – Vorstandswahlen

Zu seiner Mitgliederversammlung hatte kürzlich der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. Ortsverband Wolfsburg eingeladen. Rund 50 Mitglieder und Gäste, darunter der Sonderbeauftragte des Distriktes Niedersachsen, Thomas von Grote, und Lars Markwardt als Vertreter der Berufsfeuerwehr Wolfsburg und des Katastrophenschutzes hatten den Weg in den „Alten Dorfkrug am Kanal“ in Sandkamp gefunden. Dr. Hans Eichel,DK1WB, Ortsverbandsvorsitzender des Vereins, ging in seinem Bericht auf die Arbeit des vergangenen Jahres ein. Zahlreiche Aktivitäten prägten die Arbeit des Clubs im vergangenen Jahr. Besonders hervor hob Eichel Aktionen mit der Realschule Calberlah und dem DLR-School Lab in Braunschweig. So gelang es im letzten Jahr, zusammen mit dem Max-Planck-Institut in Bonn im Rahmen des Moon Bounce-Projektes von Calberlah aus Funksignale zum Mond zu schicken. Diese wurden vom Radioteleskop in Effelsberg aufgefangen und an die Realschule Calberlah weitergeleitet. „Mitgliederversammlung des OV Wolfsburg“ weiterlesen

4W8X – eine DX Expedition nach Timor-Leste – Vortrag von Lutz, DM6EE

Im November 2023 war ein großes internationales Team für mehrere Wochen als 4W8X von Timor- Leste aus aktiv. Lutz, DM6EE, der Mitglied in unserem OV ist, war Teilnehmer dieses Teams und wird in einem Vortrag über die Vorbereitung und natürlich die DX Expedition selbst berichten. Was war zu beachten? Welche Schwierigkeiten gab es zu überwinden? Welche Technik und Antennen kamen zum Einsatz? Wie ist es auf der anderen Seite des PileUps und wie arbeite ich erfolgreich eine DX Expedition?

Der Vortrag findet am Mittwoch, den 7. Februar um 19 Uhr im Restaurant “Alter Dorfkrug am Kanal” in 38442 Wolfsburg, Knüppeldamm 9 statt.

Gäste sind herzlich willkommen!

Freut Euch auf einen spannenden Einblick in eine große DX Expedition.

Infos zur DXpedition gibt es auch der Internetseite unter http://timor-leste-dx.de/

Start eines Stratosphärenballons

Der Ortsverband Wolfsburg H24 arbeitet seit einigen Jahren mit der Realschule Calberlah im Landkreis Gifhorn zusammen. Im letzten Jahr kam dadurch ein Kontakt zur Neumeyer III-Station in der Antarktis über QO-100 zustande. Weiterhin waren wir im Mai dieses Jahres zusammen mit den Schülerinnen und Schülern beim Europatag der Schulstationen aktiv.

Neuestes Projekt der Schule ist der Start eines Stratosphärenballons am 28. Juni 2023. Gemeinsam mit Steffen Jauch, MINT-Lehrer an der Schule und bald Funkamateur, laufen in diesen Tagen die letzten Vorbereitungen für das Projekt.

Ein Blick in die Nutzlast: Iridium-Tracker, GSM-Tracker, Tracker für Wetterdaten, Kameras

„Start eines Stratosphärenballons“ weiterlesen

Sommerfest bei H24

Am 17.06.2023 war es wieder soweit. Unser OV hatte zum Sommerfest eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein und knapp 25 Grad Außentemperatur hatten rund 50 Gäste, Freunde und Mitglieder den Weg zum Fallersleber Wasserturm gefunden. Dank der zahlreichen Kuchen- und Salatspenden war für das leibliche Wohl mehr als gesorgt.

Sommerfest bei H24

„Sommerfest bei H24“ weiterlesen

Ein Duoband-Feed für QO-100 aus dem (unserem) 3-D Drucker

Von Peter, DJ7GP (Update vom 24.03.2023)

Angeregt durch das „Icecone-Feed“ von DC8PAT habe ich ein Duoband-Feed aus einer Helix-Antenne für 2,4 GHz und einem (modifizierten) TV-LNB für 10 GHz konstruiert (Bild 1) und die erforderlichen Druckdateien erstellt.

Bild 1: Duoband-Feed aus einer Helix-Antenne für 2,4 GHz und einem (modifizierten) TV-LNB für 10 GHz

„Ein Duoband-Feed für QO-100 aus dem (unserem) 3-D Drucker“ weiterlesen

“There is a war in Ukraine and we need a help.”

von Martin Bergien (DL5MB)

Am 29.5.2022 erreicht mich der Hilferuf von Mykola Papirovsky, Spitzname Nick, Funkamateur, Rufzeichen UR6QV. Er hat mich bei QRZ.com gefunden und mich angeschrieben, bittet freundlich um Unterstützung. Nick ist Vorsitzender des Zaporzhia Amateur Radio Club. Er schreibt, dass er neben den üblicherweise genannten Dingen wie Lebensmitteln, Medikamenten und Bekleidung vor allem Amateurfunkequipment sucht, um die Kommunikation an der Front aufrecht zu erhalten. Gesucht werden neben Funkgeräten, Antennen und Zubehör, auch defekt, vor allem Powerbanks und Solarpaneele.

Nick, UR6QV (links im Bild) mit den gespendeten Geräten

„“There is a war in Ukraine and we need a help.”“ weiterlesen

CW QSOs mit dem Morserino via Internet

von Martin Bergien (DL5MB)

Böse Zungen behaupten immer wieder, dass Senden via Internet nichts mit Amateurfunk zu tun hat. In diesem Fall ist es zwar tatsächlich so, aber Übungs-QSOs via Internet sind eine hervorragende Vorbereitung für die Telegraphie auf den Amateurfunkbändern. Außerdem hat man nicht immer und überall die Möglichkeit, eine Kurzwellenantenne aufzubauen. Für den Morserino (www.morserino.info), einem CW Lerncomputer mit vielen Möglichkeiten, wird nur Internet via WLAN benötigt und so können auch nichtlizensierte Telegraphisten (und die, die es gerade werden wollen) Telegraphie QSOs führen.

Der Morserino im EInsatz. Auf dem Display ist die Interaktion mit dem Server erkennbar.
Der Morserino im Einsatz. Auf dem Display ist die Interaktion mit dem Server erkennbar.

 

„CW QSOs mit dem Morserino via Internet“ weiterlesen

Neulich auf der kurzen Welle

von Michael, DK6AC

Neulich, also genau genommen im Januar 1972, saß ich als junger SWL an meinem ganzen Stolz, einem KW Empfänger Semiconda 68, und lauschte interessiert auf dem zwanzig Meter Band.

Stationen aus Afrika waren auch damals eher selten gesät, um so interessanter fand ich es, eine Station aus dem Kongo aufzunehmen. Dass der OM aus Kinshasa auch noch deutsch sprach, machte den Empfang für mich besonders einfach. Günther war aus Deutschland und arbeitete dort am Flughafen, er hatte eine ordentliche Station, aus meiner Sicht mehr als ordentlich. So konnte ich ihn auch noch viel öfter hören und schickte ihm eine Empfangsbestätigung. Ob als Brief oder als QSL via Baunatal weiß ich heute nicht mehr (den Luxus eigener SWL Karten hatte ich eigentlich nie), umso tiefer hat sich mir aber das Rufzeichen dieser Station eingeprägt – 9Q5MG.

„Neulich auf der kurzen Welle“ weiterlesen

H24 zu Gast bei der Jugendfeuerwehr Wolfsburg

In besonderer Mission waren Jugendreferent Florian, DL1MRV, Lutz, DM6EE, OVV Hans, DK1WB, und sein Stellvertreter Jürgen, DO1JKO, am 18. Juli 2022 unterwegs. Die Jugendfeuerwehr Wolfsburg veranstaltete auf dem Campingplatz Prahljust in Clausthal-Zellerfeld (Harz) ein Stadtzeltlager mit rund 220 Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 16 Jahren und hatte angefragt, ob der OV Wolfsburg dort einen Workshop zum Amateurfunk machen könnte.

Lutz, DM6EE (vorn) und Hans, DK1WB (hinten) mit einer Workshopgruppe beim Bau der Morsetaste

„H24 zu Gast bei der Jugendfeuerwehr Wolfsburg“ weiterlesen