Halbzeit beim Amateurfunk-Kursus im Bildungshaus Wolfsburg

Mit einer erfreulich hohen Anzahl von neun Teilnehmern ist unser Ausbildungskursus für die Amateurfunkzeugnisklasse E im vergangenen November gestartet.

Diese gute Beteiligung ist vor allem auf die vielfältigen Aktionen im Ortsverband Wolfsburg, und hier besonders auf die große Notfunkübung für die Stadt Wolfsburg im April sowie die starke Präsenz beim „Tag der Niedersachsen“ im September 2017 zurückzuführen.

Beim Amateurfunk-Kursus im Bildungshaus Wolfsburg ….

…. gibt’s neben Amateurfunk-Theorie auch immer was zum anfassen.

Der Unterricht baut auf den bewährten Ausbildungsunterlagen von E. Moltrecht auf und wird ergänzt um eigenes Material, das im Laufe meiner vorangegangenen Kurse entstanden ist und das ständig erweitert wird.

Neben der Theorie erhält auch die Praxis viel Raum in unserem Kursus: Schwingkreise versteht man z. B. einfach besser, wenn man sie mal mit dem Dip-Meter ausgemessen hat. Messungen mit dem Netzwerk-Analysator an einer „echten“ Kurzwellenantenne zeigen z. B. aussagekräftig, warum das vom Stehwellenmessgerät angezeigte VSWR schlechter ist, als man es eigentlich erwartet hätte.
Mit der Vorstellung verschiedener Antennentuner-Typen erlernen die Kandidaten Kompetenzen, die ihnen später dabei helfen werden, ihre eigenen Stationsantennen besser anzupassen und „in den Griff“ zu bekommen.

Die Antwort auf die Frage, warum ein im Schulungsraum aufgehängter 10 m-Dipol kein optimales Stehwellenverhältnis von 1 : 1 hat ….
…. liefert ein für Funkamateure inzwischen erschwinglicher Netzwerkanalysator, der Einblick in die tatsächlichen Impedanzverläufe der gerade aufgebauten Antenne erlaubt.

Alle Teilnehmer erhalten über den Kursus hinaus ergänzend die Möglichkeit, im Rahmen von individuellem Ausbildungsfunkbetrieb erste eigene Gehversuche auf den Amateurfunkbändern zu unternehmen. Erfahrene Funkamateure aus dem Ortsverband Wolfsburg bieten hierfür ihre Unterstützung an, an ihren eigenen Funkstationen oder an der Clubstation DL0VW im Wasserturm in Fallersleben.

Am 22. Januar hatten wir Halbzeit, die ersten acht von insgesamt fünfzehn Kursabenden sind gelaufen, und ungefähr die Hälfte des Stoffumfangs ist bewältigt. Einige Kandidaten haben bereits angefangen, mit den bekannten „Büffel-Apps“ für die Prüfung zu trainieren. Demnächst ist es dann soweit: Anmeldung zur Prüfung bei der Bundesnetzagentur BNetzA. Falls wir mit dem Stoff an den geplanten 15 Abenden nicht ganz durchkommen sollten, wird es – wie bereits in der Vergangenheit – wieder eine Verlängerung geben.

Ziel ist es, alle neun Kandidaten optimal auf die Prüfung für das Amateurfunkzeugnis der Klasse E vorzubereiten. Ich hoffe, daß die neu lizensierten OMs dann vielleicht auch den Weg zu uns in den Ortsverband Wolfsburg finden.

Bei der Durchführung unserer Nachwuchs-Ausbildungen hat sich die Zusammenarbeit mit dem Bildungshaus Wolfsburg als sehr wertschöpfend herausgestellt. Neben optimalen Räumlichkeiten, die mit allen erforderlichen Medien wie z. B. modernem Smartboard, Whiteboard und Moderationskoffer ausgestattet sind, werden unsere Kurse im zweimal jährlich erscheinenden Angebotskatalog, in der Wolfsburger Lokalpresse und zusätzlich per Info-Flyer beworben. Herzlichen Dank hierfür an den für uns zuständigen Fachbereisleiter, Herrn Lars Peters und an das gesamte Team im Bildungshaus Wolfsburg!

So macht Ausbildung spass: Die Unterrichtsräume im Wolfsburger Bildungshaus sind mit modernen Smartboards, incl. Touchscreen-Funktion ausgerüstet.

Im Herbst 2018 wird es einen Fortsetzungskursus zur Aufstockung auf das Amateurfunkzeugnis der Klasse A geben. Aufgrund der inzwischen gewachsenen Anzahl von Funkamateuren, die in jüngerer Vergangenheit die Einsteiger-Lizenzklasse E erhalten haben, rechne ich hier mit erhöhtem Andrang. Interessenten sollten sich deshalb schon mal ab November den Montag Abend freihalten und baldmöglichst anmelden.

73,
Christian Hillmer
DL1OD

Fotos: © Bernd Farny im Auftrag des Bildungshauses Wolfsburg
Diagramme: © Christian Hillmer

Ein Gedanke zu „Halbzeit beim Amateurfunk-Kursus im Bildungshaus Wolfsburg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich akzeptiere.