Newcomer-Antennenworkshop im Clubheim Wasserturm – Bericht

Elf Teilnehmer, überwiegend noch neu lizensierte Funkamateure und Lizenzanwärter, fanden sich für einen langen Samstag Nachmittag im Clubheim von DL0VW zu einem Antennenworkshop ein, zu dem Christian, DL1OD, eingeladen hatte.
Im Fokus dieses Arbeitstreffens standen Drahtantennen für Kurzwelle.

In der Einführung wurde zunächst als „Mutmacher“ für OMs mit wenig Aufbaumöglichkeiten für Kurzwellenantennen die „Tarnantenne“ von Michael, DK6AC, und seine damit erreichten, beachtlichen Erfolge vorgestellt.

Die Messung und die Bedeutung des Stehwellenverhältnisses VSWR sowie die sende- und empfangsseitigen Auswirkungen von Fehlanpassungen wurden diskutiert und schafften ein erstes gemeinsames Verständnis dieser Thematik für alle Teilnehmer. Grafische Darstellungen erläuterten die Mechanismen von Entstehung und Ausbreitung elektromagnetischer Wellen an einer bzw. um eine Antenne herum.

Ein zum tieferen Verständnis erforderliches Wissen über die Impedanzen am Antennenanschluß wurde auf einfache Art, mit Hilfe von Zeigerdiagrammen vermittelt. Rechenbeispiele aus der Praxis und Messungen mit dem Netzwerkanalysator an einem einfachen Lambda/2-Dipol untermauerten den theoretischen Stoff.

Die gemeinsame Diskussion der ausgesprochen umfangreichen und praxisnahen Präsentationen aus der Feder von Max Rügger, HB9ACC, vertieften den gerade erlernten Stoff mit vielen praktischen Beispielen und vermittelten darüber hinaus anwendungsspezifische Kenntnisse zu
u. a. den Themen Strom-/Spannungsbalun, Mantelwellen, Abschätzung der Verluste durch schlechtes VSWR sowie Arten und Einsatzmöglichkeiten von Antennenanpass-Schaltungen.

Abgerundet wurde der Workshop durch Vorstellung besonderer Antennenkonzepte. Günter, DL8GL, präsentierte uns eine J-Antenne für das 10 m-Band und Jürgen, DF3OL, eine sehr spezielle KW-Vertikal-Antenne, die er für sein schwieriges Wohn-Umfeld entwickelt und optimiert hat.

Ein evtl. Anschluß-Workshop wird sich an den konkreten Bedürfnissen der Teilnehmer orientieren, die mit etwas zeitlichem Abstand hierzu noch einmal abgefragt werden.

73,

Christian, DL1OD

Ausbildungsraum DL0VW beim Antennen-Workshop im Wasserturm – gut gefüllt
Günter, – DL8GL, skizziert und erläutert seine 10 m-Band J-Antenne
Die Teilnehmer des Antennen-Workshops bei DL0VW am 4. März 2017

2 Gedanken zu „Newcomer-Antennenworkshop im Clubheim Wasserturm – Bericht“

  1. Vielen herzlichen Dank Christian für Dein persönliches Engagement und den interessanten und informativen Nachmittag. Für mich als Neuling eine nicht zu unterschätzende Erfahrung, die sich mit Sicherheit nachhaltig bei der Entwicklung und Installation einer KW-Antenne auswirken wird.

    Viele Grüße
    Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich akzeptiere.