Geocacher zu Besuch bei DL0VW im Wasserturm Fallersleben

„Geocaching meets Amateur Radio“ – unter dieser Überschrift fand am vergangenen Samstag erstmalig ein offizielles Geocaching-Event im Wasserturm Fallersleben statt.

Rund 35 aktive Geocacher aus dem Großraum Wolfsburg, Helmstedt und Hannover haben diese Gelegenheit genutzt, uns in unserem Clubheim zu besuchen und das Amateurfunkhobby kennenzulernen.

Geocacher suchen in der ganzen Welt versteckte Geocaches. Das sind kleine Behälter, die ein Logbuch enthalten und die gut getarnt, oftmals an schönen und sehenswerten Orten versteckt sind.

Die gemeinsame Austauschplattform im Internet ist www.geocaching.com. Hier hat jeder Geocacher einen Account und notiert seine gefundenen Caches, für andere sichtbar, online.

Geocaching und Amateurfunk haben einige Gemeinsamkeiten. Beide benutzen Funkwellen und Navigation und üben ihre Hobbytätigkeiten sowohl in den vier Wänden als auch in der Natur aus.
Viele Funkamateure sind auch aktive Geocacher.

Beim Treffen im Wasserturm gab es intensiven Austausch, z. B. über Amateurfunk-Peilwettbewerbe im Vergleich zum Navigieren mit Geocaching-Software. Unsere Gäste hatten ferner viele Fragen zur Geschichte des Wasserturmes und seine frühere Aufgabe. Auf besonderes Interesse ist unsere Kurzwellenstation gestoßen. Ein von DK1WB in SSB geführtes 15 m-QSO mit einer lautstarken Station in Kuba erstaunte die im Shack anwesenden Gäste. Einige weitere Kontakte in CW (Morsen) fand eine andere Gruppe der Besucher faszinierend. Sechs der Besucher sind übrigens selbst lizensierte Funkamateure, und zwei weitere Teilnehmer haben intensiveres Interesse am Amateurfunkhobby bekundet.

Hans – DK1WB, präsentierte aktuelle Bilder aus dem Amateurfunkleben in Wolfsburg und einen Kurzfilm über unser Hobby. Horst – DF2HBW und Bernhard – DL5BL haben den Gästen das Funkshack gezeigt und erklärt. Andrea, Peter – DG5ACX und ich haben sich um die Verpflegung gekümmert und die Gäste in kleinen Gruppen auf die Dachplattform geführt. Infoflyer und Clubzeitschriften fanden ihre Abnehmer.

Zu unserem Event gab es bei www.geocaching.com inzwischen viele positive Rückmeldungen, überwiegend in Klartext aber zwei davon auch in Morse-Telegrafie, die Geocacher häufiger zum Lösen spezieller Rätsel-Cache-Aufgaben kennen müssen. Hierbei helfen sich die Geocacher oftmals mit speziellen Übersetzungs-Apps, die man im Internet kostenlos herunterladen kann.

Nach dieser erfolgreichen Werbeaktion für unser Hobby und unseren Club steht eines schon fest: wir werden sie bald noch einmal wiederholen!

73 de Christian – DL1OD

Im Ausbildungsraum gab’s Kaffee, Kuchen, viel Smalltak und hier ….
… lag das Geo-Event-Logbuch aus, in welches sich die Geocacher mit ihrem „Casher-Kurznamen“ eintragen und somit ihre Teilnahme bestätigen.
Werbematerial lag natürlich auch bereit.
Im Fachsimpeln sind die Geocacher mindestens so gut wie wir Funkamateure. 🙂
Die Führungen auf die Dachplattform fanden großen Anklang.
Im Ausbildungsraum gab es ferner aktuelle Fotos unserer OV-Aktivitäten und einen Werbefilm zum Amateurfunk zu sehen.
Spezielle Gruppe von Geo-Cachern und Funkamateuren, die sich gut kennen. 😉

2 Gedanken zu „Geocacher zu Besuch bei DL0VW im Wasserturm Fallersleben“

  1. Hallo Christian, der Bericht und die Fotos vermitteln den Lesern einen positiven Eindruck vom stattgefundenen Event!
    Vy 73 DF6ON
    Axel

  2. Die Zusammenfassung der Ereignisse zum Event gefällt mir gut. Viele der Gäste und „Hausherren“ sind mir gut bekannt. Auf diesem Weg einen Dank an die Ausrichter und weiterhin gutes Gelingen.
    Ric-Mac alias DK3RIC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich akzeptiere.