70 cm-HB9CV im Brillenetui

Stell dir vor, du machst mit deinen Funkfreunden einen Wanderausflug in den „Funkenwald bei Fmdorf“. Dort erklimmt ihr gemeinsam den „HF-Berg“ und besteigt dann den Aussichtsturm, im Volksmund nach dem Berg auch „HF-Turm“ genannt.

Nun kramen alle OM’s ihre Handfunken mit den Gummistummelantennen aus den Wanderjacken. Nur Funkfreund Peter hat keine Antenne auf seiner Funke. Hat er wohl zu Hause liegen gelassen. Aber dann zieht er ein grünes Brillenetui aus der Jackentasche. Aha, seine „Fernblick-Brille“, denkst du. Aber dann …, heraus kommt ein zusammengefaltetes „Etwas“ und Schwups entfaltet Peter dieses Etwas zu einer HB9CV! Wow!!!

So’n Ding hättest du auch gern? Kein Problem! Das Material gibt’s im gut sortierten Baumarkt, die BNC-Buchse und den kleinen 15 pF-Trimmer beim Bauteilehändler deines Vertrauens. Wichtig ist, an den „Gelenken“ Wellscheiben und Stoppmuttern einzusetzen, damit immer ein leichter Druck für Stabilität und guten Kontakt sorgt.

Viel Spaß und viel Erfolg beim Nachbau der HB9CV im Brillenetui!

Peter, DJ7GP

Ein Gedanke zu „70 cm-HB9CV im Brillenetui“

  1. HALLO!
    Gibt es auch eine Bauanleitung dazu?
    Würd mich freuen eine zu bekommen!
    Bin gerade dabei mich auf die Amateurfunkprüfung vorzubereiten.
    LG Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich akzeptiere.