In Gifhorn zu Hause – Rund um den Funkmast – QRV auf dem 17m Band

Wenn man sich so die Auswertung der gearbeiteten Länder vom 20. Juli und vom 05. September anschaut, stellt man schnell fest, daß es ein paar Bänder gibt, die doch recht vernachlässigt sind. Dazu gehören erfahrungsgemäß in erster Linie die WARC-Bänder. Um hier Abhilfe zu schaffen entstand die Idee, eine HB9CV-Antenne für das 12m-Band zu bauen. Aufgrund der saisonalen Ausbreitungsbedingungen habe ich dann die Entscheidung zu gunsten des 17-Bandes revidiert. Doch eine HB9CV-Antenne für dieses Band wird bereits Dimensionen annehmen, wie ich sie doch nicht noch auf den Mast setzen wollte. Und so ging die Suche nach einer 2-Element-Yagi los.

„In Gifhorn zu Hause – Rund um den Funkmast – QRV auf dem 17m Band“ weiterlesen

Funken aus dem EU Ausland mit CEPT – alles ganz einfach, oder?

Vor 2 Wochen hat ja der WAE DX Contest in CW stattgefunden. Europäer dürfen nur DX Stationen arbeiten und DX Stationen nur Europäer. Für die DX Stationen sind dann die Länder der WAE Liste die Multiplikatoren. Wir als DL sind natürlich ausreichend vorhanden. Aber es gibt durchaus einige seltene Länder. Na ja, aus SV/A oder HV QRV zu werden ist sicher fast unmöglich.

Es gibt beim WAE auch einen Preis/Auszeichnung für jemanden, der in einem Land QRV wird, dass die letzten 3 Jahre nicht aktiv war. Da sind durchaus auch einfach zu erreichende Ziele, die sogar Urlaubsländer sind, dabei. Für 2020 sind/waren es:

1A0, C3, HV, IS0, JW/b, JX, OY, R1F, SV/A, SV5, T7, ZA, ZB

Also IS0 und SV5 klingt nach Urlaubsfeeling, oder? Rene, DL2JRM, hat

„Funken aus dem EU Ausland mit CEPT – alles ganz einfach, oder?“ weiterlesen

SSB Fieldday 2020 – Absage der Teilnahme von H24 unter DF4U/P

Hallo zusammen,

ich habe uns ja für den SSB Fieldday 2020 am 5./6. September 2020 angemeldet. Wir wollten unter dem Call DF4U/P teilnehmen und es haben sich viele Teilnehmer sowohl zum Auf- bzw. Abbau und zum Funken gemeldet.

Leider ist ja die Situation bzw. Corona sehr ungewiss und mit vielen Risiken verbunden.

Daher habe ich mich entschlossen, von meiner Seite die Teilnahme am SSB Fieldday abzusagen.

„SSB Fieldday 2020 – Absage der Teilnahme von H24 unter DF4U/P“ weiterlesen

Zur Kalibrierung in Baunatal

Jeder Funkamateur kennt sie – fast keiner mag sie – die „Anzeige seiner ortsfesten Amateurfunkanlage gemäß BEMFV“. Für die längeren Kurzwellenbänder sind die mit dem Programm Watt 32 errechneten Sicherheitsabstände oftmals nicht anwendbar, da sie im reaktiven Nachfeld der Antenne liegen, und die Abstände zu Nachbargrundstücken zu gering sind. Die Bestimmung der maximal erlaubten Sendeleistungen zur Einhaltung der EMVU-Personenschutzgrenzwerte erfolgt dann idealerweise durch Messung der Feldstärken um die Antennen herum und zwar getrennt für die elektrische und magnetische Komponente des Elektromagnetischen Feldes.

Der DARC e. V. Distrikt Niedersachsen verfügt über solch ein kalibriertes Messgerät für E- und H-Feldmessungen, ein EMR-200 der Fa. Narda. Vertrauenswürdige Messungen kann man mit einem solchen Messgerät allerdings nur dann durchführen, wenn es regelmäßig in einem entsprechend ausgestatteten Labor fachmännisch kalibriert wird.
Solch ein gut ausgestattetes Kalibrierlabor befindet sich in den Räumen der DARC-Geschäftstelle in Baunatal. Ich bin selbst nach Baunatal gefahren, um an einer solchen Kalibriermessung, die Dieter – DK2NO vom EMV-Referat durchführt, teilzunehmen und etwas zu unterstützen. Mit dabei hatte ich die Distrikt-H-Feldsonde, die zuletzt bei uns im Ortsverband häufiger im Einsatz war.

Messkoffer mit E- und H-Feldsonde der Fa. Narda

„Zur Kalibrierung in Baunatal“ weiterlesen

OV H24-Relais DB0VW wieder QRV!

Am 29.09.2019 hatte ich hier bekanntgeben müssen, dass das Wolfsburger 70 cm-Relais DB0VW vorübergehend QRT ist. Das kam damals etwas plötzlich und ohne Vorwarnung, weil eine der Mobilfunkfirmen beim Abbau ihrer Einrichtungen auf dem alten Relais-Standort „Don Camillo“ aus Versehen auch die Energieversorgung von DB0VW gekappt hatte. Nun hat es also fast 10 Monate gedauert, bis unser OV-Relais am neuen Standort wieder in der Luft ist. Was ist in dieser Zeit geschehen und was ist in Zukunft geplant?

„OV H24-Relais DB0VW wieder QRV!“ weiterlesen

Ein Yaesu FT-736R erwacht zu neuem Leben – Teil 2: Der Umbau auf QO-100

Ein Beitrag von Peter, DJ7GP




Für den Funkbetrieb über den geostationären Satelliten QO-100 (Qatar Oscar-100) – hier soll nur der Schmalbandbetrieb betrachtet werden – ist ein Sender für 2,4 GHz für den Up-Link und ein Empfänger für 10 GHz für den Down-Link erforderlich. …und natürlich (eine) geeignete Antenne(n).

Solche Gerätschaften sind nicht „von der Stange“ erhältlich. Wie man solch eine Station aufbauen kann, habe ich in diversen Veröffentlichungen beschrieben. Inzwischen bieten verschiedene Kleinserienhersteller betriebsfertige Module und auch Bausätze an. Eine interessante Lösung kommt dabei von der AMSAT-DL (https://shop.amsat-dl.org/).

Wenn man diese Module miteinander verbindet, ist man schnell auf QO-100 QRV. Aber solch ein wilder Drahtverhau ist ja nun wirklich nichts für eine Clubstation!

Dafür haben wir folgende Lösung realisiert:

„Ein Yaesu FT-736R erwacht zu neuem Leben – Teil 2: Der Umbau auf QO-100“ weiterlesen

IARU HF Contest – QRV mit neuem Rufzeichen – DM6EE

Wie ja den meisten sicher schon aufgefallen ist, bin ich mit einem neuen Rufzeichen QRV. Das klingt für mich in CW richtig gut. Eine gute Gelegenheit es in die Luft zu bringen, ist natürlich ein großer Contest – da bietet sich die IARU HF WM an.

Christian hat ja letztes Jahr unser Contestcall DF4U erstmals aktiviert und ist in DL 1. in der Klasse Single OP, Mixed, unlimited, Low Power geworden, ein tolles Ergebnis:

Contesturkunde DF4U (OP DL1OD) von 2019 (von qrz.com eingefügt)

Ich habe an diesem Contest noch nie ernsthaft teilgenommen. Entweder war ich im Urlaub, Feiern, … oder immer nur ein paar Punkte an DA0HQ verteilen.

„IARU HF Contest – QRV mit neuem Rufzeichen – DM6EE“ weiterlesen

Ein Yaesu FT-736R erwacht zu neuem Leben – Teil 1: Die Reparatur

Ein Beitrag von Peter, DJ7GP




Als Basis für die QO-100 Station bei DL0VW in Fallersleben habe ich dem OV meinen guten alten VHF/UHF Allmode Tranceiver FT-736R vermacht. Der bietet die Möglichkeit in die Einbauräume der nicht benötigten 6 m- und 23 cm-Module die 2,4 GHz Up- und 10 GHz Downkonverter für den Betrieb über den geostationären Satelliten QO-100 einzubauen.

VHF-UHF-SHF-Transceiver FT-736R aus den 1990er Jahren

Was sich hier so anhört als sei es „mir nichts, dir nichts“ getan, hat doch einiges an (Vor-) Arbeit erfordert. Zunächst musste der FT-736R wieder zum Leben erweckt werden.

„Ein Yaesu FT-736R erwacht zu neuem Leben – Teil 1: Die Reparatur“ weiterlesen

DP70DARC bei H24 QRV

Unser OV ist heute den ganzen Tag über mit dem Sondercall „DP70DARC“ QRV. Anläßlich der Jubiläen „70 Jahre DARC“ und „70 Jahre RSV e.V.“ können die Mitglieder des DARC e.V. in einem festgelegten Zeitraum das Rufzeichen über den jeweiligen Distrikt buchen. Dank des Engagements von Lutz, DM6EE (ex DL1RNN), ist es für uns endlich soweit. Sieben OMs aus unserem OV sind heute über den gesamten Tag verteilt auf den Bändern unterwegs.

„DP70DARC bei H24 QRV“ weiterlesen