Notfunk Wolfsburg: Noch ein Update

Die Verantwortung für die Notfunkaktivitäten in Wolfsburg wird ab sofort auf mehrere Schultern verteilt:
Martin (DK1MJ) übernimmt die organisatorische Verantwortung und die Schnittstelle zur KatS-Organisation der Stadt. Alex (DK5ER) wird auch weiterhin in bewährter Manier für den technischen Teil verantwortlich sein.

Wir gratulieren Martin und Alex und wünschen ein glückliches Händchen für diese verantwortungsvolle Tätigkeit!

73,
Hans, DK1WB

Bitte um Mithilfe: Testsendung für neuen Relais-Standort DB0VW

Aus gegebenem Anlaß wird die Sonder-Clubstation des OV-Wolfsburg, DF4U, am Sonntag, 3.11., um 17:00 Uhr MEZ, den Niedersachsen-Rundspruch auf der Frequenz des derzeit abgeschalteten Relais DB0VW, 439,05 MHz verlesen. Für den Bestätigungsverkehr hört DF4U auf der Eingabefrequenz dieses Relaiskanals, 431,45 MHz.

An Euren Funkgeräten ist also ganz normal der übliche 70 cm-Relaismodus einzustellen.

Wir bitten dringend um Beteiligung an dem anschließenden Bestätigungsverkehr, da wir mit dieser Aussendung die Tauglichkeit eines möglichen neuen Relaisstandortes für DB0VW testen wollen. Dieser Standort wird erst einmal nicht bekanntgegeben.
Gegen Peilversuche und Mutmaßungen hätten wir nichts einzuwenden. 🙂

Für rege Beteiligung bedanken wir uns im Voraus.

73 aus Wolfsburg

Besuch bei der „AREB“ in Dresden

Die AREB „Amateurfunk-, Rundfunk- und Elektronikbörse Dresden“ lockt seit 2003 jährlich rund 1000 Gäste nach Dresden. Den Schwerpunkt der Ausstellung bilden alte Rundfunkgeräte. Es werden aber auch Amateurfunkequipment und -komponenten von Händlern aus Deutschland und anderen europäischen Ländern angeboten. Veranstaltungsort ist der Festsaal auf dem Campusgelände der TU-Dresden.

Besonders schöne Ausstellungsstücke, ansprechend aufgebaut und zum Verkauf angeboten.

300 Km Anfahrt sind recht lang für eine Eintages-Veranstaltung – trotzdem hatten sich drei wolfsburger OMs auf den Weg hierher gemacht.

„Besuch bei der „AREB“ in Dresden“ weiterlesen

Wir befinden uns im Jahre 2019 n.Chr. Ganz Jembke und Umgebung ist von den Römern…

ähh, nein, hat Internet- und Telefonausfall… Ganz Jembke? Nein!
Ein von einem unbeugsamen Funkamateur bewohntes Haus hört nicht auf, dem Internetausfall Widerstand zu leisten.
Und das Leben ist nicht leicht für die Funkamateure …

„Wir befinden uns im Jahre 2019 n.Chr. Ganz Jembke und Umgebung ist von den Römern…“ weiterlesen

„Fest der Begegnung zum Tag der Deutschen Einheit“ in Marienborn

Das „Fest der Begegnung zum Tag der Deutschen Einheit“, das jährlich am 3. Oktober an der ehemaligen Grenzübergangsstelle (GüSt) Helmstedt-Marienborn stattfindet, ist immer auch ein Treffen von Funkamateuren und Ehemaligen, die in der Zeit vor der „Wende“ in irgendeiner Form beruflich mit Funkaktivitäten zu tun hatten.

In der Zeit nach 1996 bis heute hat hier eine kleine Gruppe von Funkamateuren aus dem Raum Helmstedt eine umfangreiche Sammlung von Funkausrüstung der ehemaligen Nationalen Volksarmee der DDR (NVA) und auch aus anderen osteuropäischen Ländern zusammengetragen.

Hieraus ist eine respektable Ausstellung entstanden, die heute, am 3. Oktober, von Rüdiger – DF1AG, Ewald – DJ1AM und Michael – DG9OBK, wieder einmal der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde.

Hier geht’s hinein: Besucherzufahrt zum ehemaligen Grenzübergang Helmstedt-Marienborn. (Foto: DL1OD)

„„Fest der Begegnung zum Tag der Deutschen Einheit“ in Marienborn“ weiterlesen

Antennenvergleich – Wie viel Draht muss denn für den Empfang auf KW in der Luft sein?

Ich habe ja vor kurzem die verschiedenen Versionen des RedPitayas verglichen und habe festgestellt, dass die Unterschiede in der Praxis als FT8-Empfänger recht klein sind aber der Preisunterschied doch beträchtlich.

Eigentlich habe ich diesen Vergleich nur gemacht, um auch Antennen vergleichen zu können und somit sicherzustellen, dass ich nicht die RedPitayas vergleiche, weil ich ja keine 2 gleichen zur Verfügung habe.

„Antennenvergleich – Wie viel Draht muss denn für den Empfang auf KW in der Luft sein?“ weiterlesen

Wolfsburg-Relais DB0VW vorübergehend QRT!

DB0VW, das 70cm-Ortsrelais des OV Wolfsburg, H24, wurde vorübergehend abgeschaltet. DB0VW war seit 43 Jahren ununterbrochen auf dem mit 25 Stockwerken höchsten Wohngebäude Wolfsburgs im südlichen Stadtteil Detmerode in Betrieb und diente nicht nur in der Stadt sondern auch im Umkreis von bis zu 50km als zuverlässige Kommunikationshilfe. DB0VW ist auch ein wichtiger Bestandteil unseres Notfunk-Konzeptes.

Die Antenne von DB0VW auf „Don Camillo“

„Wolfsburg-Relais DB0VW vorübergehend QRT!“ weiterlesen

RedPitaya – wieviel Bit dürfen es denn sein?

Ich nutze den RedPitaya seit 2 Jahren als Zusatzgerät zur Bandbeobachtung in CW und um Ausbreitungsbedingungen besser überwachen zu können.

Es ist schon erstaunlich, was diese kleine „Kiste“ durch die Software von Pavel Demin kann.

RedPitaya im Plastikgehäuse

„RedPitaya – wieviel Bit dürfen es denn sein?“ weiterlesen

September-SSB-Contest mit DF4U

Traditionell nimmt der OV H24 an den beiden Fieldday-Wettbwerben des DARC teil: Es sind dies am ersten Juni-Wochenende der CW-Fieldday auf dem Windmühlenberg in Nordsteimke und am ersten September-Wochenende der SSB-Fieldday auf Kalle’s Wiese in Grafhorst. Während wir im Juni in der QRP-Klasse (5 Watt) antreten und viel Aufwand beim Antennenbau treiben, liegt der Schwerpunkt im September darauf, den Aufbau und den Betrieb möglichst einfach zu gestalten, um auch die noch nicht so erfahrenen OV-Mitglieder einzubinden.

„September-SSB-Contest mit DF4U“ weiterlesen